Login
banner_webseite_001.jpgbanner_webseite_13.jpgbanner_webseite_143.pngbanner_webseite_142.pngbanner_webseite_144.pngbanner_webseite_141.pngbanner_webseite_145.jpgbanner_webseite_146.jpg

Statusupdate nach 3 Monaten an der Spitze des Verlags

Liebe Kunden,
Liebe Supporter,
Liebe Fans,

 

nachdem ich nun drei Monate den Verlag leiten durfte, wird es Zeit, ein kurzes Statusupdate zu schreiben und über die Fortschritte im Verlag im Allgemeinen und die Produktlinien im Speziellen zu berichten.

Zunächst zum Allgemeinen. Es ist uns gelungen für jede unserer Produktlinien einen Produktmanager zu finden. Auch Heredium und Opertion: Fallen Reich haben Produktmanager gefunden. Darüber hinaus haben wir zwei neue kleine Systeme, die ebenfalls betreut werden. Dazu später mehr.

Seit meiner Antrittsrede und der Information, wie die Preise sich für ein Buch zusammensetzen, haben einige von euch beschlossen, lieber direkt bei uns zu bestellen, als bei Amazon. Es waren nur eine Handvoll Kunden, aber im Verlag haben wir sofort den Unterschied gemerkt. Auch mich hat es überrascht, wie viel Macht man als Kunde doch mit seiner Kaufentscheidung hat.

Kommen wir nun zu den Produktlinien. Wir haben für jede Produktlinie jetzt eine eigene Email-Adresse eingerichtet, damit ihr die betreffende(n) Person(en) direkt erreichen könnt. Machen wir den Anfang mit

ABOREA: Ihr könnt Sebastian und das ABOREA-Team unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen.  Bei ABOREA passiert einiges. Sebastian hat den Spielleiterschirm soweit fertig gestellt und möchte ihn bald in den Druck schicken. Der Text für den letzten Teil der Kampagne „Abenteuer in Trion“ (für ABOREA und Rolemaster) ist fast fertig und der Text für das Kampagnenset Trion befindet sich in Überarbeitung. Dazu hat Sebastian noch einen weiteren Band in Bearbeitung, den er aber erst einmal geheim halten möchte. Nun gut, es sei ihm gegönnt. Lächelnd Darüber hinaus sucht er dringend Supporter für ABOREA. Hauptsächlich wohl Spielleiter, die ihm auf der RPC, dem Feencon und der Spielemesse in Essen helfen. Idealerweise können dann auch andere Veranstaltungen mit ABOREA Angeboten versorgt werden.  Wenn ihr euch dazu berufen fühlt, meldet euch doch unter der obigen Email-Adresse oder über unsere Webseite (unter dem Punkt Support).

Heredium: Man kann über Heredium sagen was man will, dass es klein ist und nur von wenigen Personen gespielt wird, aber die Heredium-Fangemeinde ist sehr loyal und auch aktiv. Mein letzter Aufruf war sehr erfolgreich und so konnten wir Friederike als Produktmanagerin gewinnen. Neben ihr arbeiten jetzt noch Andreas, Dennis und Nico daran, Heredium wieder auf Vordermann zu bringen. Ihr erreicht sie alle zusammen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Die vier wollen nun in einem Blog ihre Aktivitäten beschreiben und sichten gerade das Material. Operation Eurystheus würde sich zum Beispiel als guter Start anbieten. Zudem sollen wohl einige Abenteuer folgen. Eine schlechte Nachricht habe ich allerdings auch. Wie es scheint, dürfen wir das Arsenal nicht mehr so produzieren wie gedacht. Der Autor hat uns keine Rechte dazu erteilt. Es müsste nun neugeschrieben werden.

Operation Fallen Reich: Auch Operation Fallen Reich hat nun einen Produktmanager, nämlich Andreas. Er hat den Teilzeithelden extra für uns Lebewohl gesagt, da er als Verlagsmitarbeiter vermutlich keine objektiven Berichte mehr verfassen könnte. Umso mehr rechnen wir es ihm an. Im Augenblick liest er den deutschen und den englischen Text parallel, um die Produktion bald zu einem Abschluss zu bringen. Ihr erreicht Andreas unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Rolemaster: Ihr könnt Bernd unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen. Die Erweiterung: Mentalismus macht gute Fortschritte, es fehlt allerdings noch ein Teil der Übersetzung - hoffentlich kommt der bald. Bernd kümmert sich zur Zeit um das Lektorat sowie um den Einkauf von Illustrationen. Sollte es unter den Lesern jemand mit grafischem Talent geben, so darf er oder sie sich gerne bei Bernd melden. Darüber hinaus sucht er noch Supporter, die Rolemaster auf der RPC, dem Feencon und der Spielemesse in Essen anbieten.

Romane: Wie ihr ja wisst, haben wir bereits einige Romane herausgebracht und um diese Aktivitäten zu bündeln, wird sich Johanna nun darum kümmern. Im Augenblick liest sie den zweiten Teil der Mondwandler gegen. Wer den ersten Teil noch nicht kennt, hat einen ungewöhnlichen Werwolf-Roman vor der Kulisse des Rheinlandes bisher verpasst. Am besten direkt nachholen – das Buch gibt es als Paperback und als kindle-ebook. Johanna könnt ihr unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erreichen.

San Brega: Ein besonderes Rollenspiel nach der Machart der Spaghetti-Western. Im Stile von Sergio Leones Klassikern geht es erst in den Saloon, dann in die Goldmine und letzten Endes wird für eine Handvoll Dollar abgerechnet. Dreckig, hart, kurz. Ideal für One-Shot Abenteuer zwischendurch geeignet. San Brega wird betreut von Florian, David und Nils. Ihr erreicht sie unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Traveller: Christian könnt ihr unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! direkt erreichen. Die Neuauflage des Grundregelwerks als Pocket Edition steht kurz bevor. Sie wird vermutlich noch im August in den Druck gehen. Die Prämisse dahinter ist ganz einfach. Wir haben gesagt, wir wollen die Spielerbasis erweitern und das geht nur, wenn man ein Grundregelwerk hat. Und neben der Limited Edition sollte es nach Möglichkeit noch ein Buch zum „Mitnahmepreis“ geben, sonst ist die Hürde für den Einstieg zu hoch. Auf der Feencon hat er mir darüber hinaus das fast fertige Layout für ein weiteres Abenteuer „Die Schmuggler von Delebuan“ gezeigt. Gut möglich, dass beide schon zur Spiel erscheinen werden. Im internationalen Bereich haben wir gerade das Crowdfunding für die englische Übersetzung von Hephaistos gestartet.

The Chronicles of Zodiac: Ein weiteres Spiel aus der Reihen „Das besondere Rollenspiel“, in der man einfach seinen Charakter zusammenbaut, wie es einem gefällt. Der Text befindet sich gerade im Lektorat, aber hier wird sich bald etwas tun. Das Ganze illustriert der Autor Tobias selbst und zudem zeichnet er gerade an einem Comic-Band für Zodiac. Ihr erreicht Tobias unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Erste Infos finden sich übrigens auf der gleichnamigen Facebook-Seite.

 

An dieser Stelle möchte ich auf die Aktion „Abenteuer gegen Buch“ aufmerksam machen, die ihr auch auf unserer Homepage finden könnt. Die Aktion richtete sich bisher nur an Traveller-Autoren und gab einen bestimmten Kampagnenhintergrund vor, an dem sich die Abenteuer orientierten sollten. Ich hebe diese Beschränkung nun offiziell auf und es können Abenteuer zu jedem System und mit jedem Thema eingesendet werden.

Es passiert was beim 13Mann Verlag und die Organisation hat sich sehr verbessert. Ich sage nicht, sie ist sehr gut, denn ich bin mir durchaus der Tatsache bewusst, dass wir hier großes Verbesserungspotential besitzen, aber es ist ein Anfang. Wenn ihr uns unterstützen wollt, meldet euch bei „eurem“ Produktmanager oder allgemein unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

Ich wünsche Euch viel Spaß mit den 13Mann-Produkten – auf das immer mehr und bessere kommen werden!

Rouven